Aktuelles und Berichte vom Netzwerk Broich

 

 

Zur Feier des Zehnjährigen des Netzwerks Broich erschienen auch die beiden Ruhrgebietsgrößen Anton und Cervinski, die ja aus der Presse hinreichend bekannt sind. Hierbei klärte Anton den Cervinski über die Bedeutung und die Aktivitäten des Netzwerks Broich auf. Als Anton trat Wolfgang Wacke auf. Cervinski wurde dargestellt von unserem Pastor und frischgebackenen Superintendenten Gerald Hillebrand.

Das Ganze verfasst hat Günter Tübben.

 

Hier kann man nachlesen, was sie sich zu erzählen hatten:

Wie alles begann und welche Überlegungen hinter der Gründung der Netzwerke Saarn und Broich steckten, kann man sich heute noch auf YouTube anschauen. Dort wurde ein Video über ein Interview eingestellt, das vor neun Jahren mit Ragnhild Geck und Johanna Gall (damals noch Geistert) zu diesem Thema geführt wurde.

 

Nachzuschauen unter YouTube

 

Gefunden von Svijetlana Stefanac

Text: Wolfgang Wacke

 

 

 

Auf Einladung der Evangelischen Kirchengemeinde Broich trafen sich Anfang November 2006  Menschen im Rentenalter,  hier in unserem Gemeindehaus, um eine sinnvolle Beschäftigung nach ihrem Beruf zu finden.

 

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr hatte das Netzwerk Broich wieder für zwei Tage das Adventshäuschen des Kirchenkreises auf dem Adventsmarkt in der Altstadt besetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die zahlreichen Plätzchenspenden und das handwerkliche Geschick unserer NetzwerkerInnen, sowohl an der Säge als auch an der Nähmaschine, gewährleisteten ein reichhaltiges Angebot an unserem Stand. Das Angebot lockte etliche Besucher an und bei dem einen oder anderen Gläschen Glühwein wurden nette Gespräche geführt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text: Wolfgang Wacke

Fotos: Helga Fischer und Wolfgang Wacke

 

 

 

 

 

 

 

Wow - wir haben es geschafft!

Wir haben tatsächlich gewonnen!

 

 

 

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.