Sie sind politisch und gesellschaftlich interessiert?

Dann hören Sie Beiträge zu interessanten Themen und sagen Sie Ihre Meinung, natürlich alles der Reihe nach.

 

Nach coronabedingt langer Zeit hat am 24.6.21 mal wieder eine Diskussionsrunde stattgefunden - dieses Mal als Videokonferenz. Und zwar zum Thema Corona: Was hat die Teilnehmer am meisten bewegt, und zwar im Positiven wie im Negativen?

Trotz des emotionsgeladenen Themas hat alles sehr gut funktioniert. Insbesondere hat man den Eindruck, dass die Teilnehmer konzentrierter bei der Sache sind, wenn man in ein Mikrofon spricht, auch wenn es das eigenen ist. Es wurde auf jeden Fall nicht durcheinander gesprochen.

Ab 14.10.21 werden die Netzwerkdiskussionen wieder live aufgenommen und zwar im Gemeindehaus.
Das Thema wird Ende September festgelegt

Text: Wolfgang Wacke

Unter dem Arbeitstitel Netzwerk-Diskussionsrunde treffen sich Netzwerker aus Broich und Saarn jeden zweiten Donnerstag im Monat ab 17 Uhr im Gemeindehaus an der Wilhelminenstraße, um aktuelle Themen aus Politik und Gesellschaft zu diskutieren.

Hierbei wollen wir wie folgt vorgehen:

  • Zunächst hält ein Netzwerker einen kurzen Vortrag von fünf bis zehn Minuten Dauer zur Einstimmung in das Thema.
  • Danach eröffnet der Diskussionsleiter die Diskussionsrunde, die ca. 1 ½  Stunden dauert. Jeder Teilnehmer bringt seinen Beitrag nach Wortmeldung.
  • Danach erfolgt die Festlegung des nächsten Treffens
    —    Das Thema wird ausgewählt aus den Vorschlägen der Teilnehmer
    —    Es wird ein Referent bestimmt, der den Einführungsvortrag hält.
            Dieser Vortrag sollte sich an Beiträgen der öffentlichen Medien orientieren
            und die Sachlage zum Thema darlegen
    —    Ferner wird ein Diskussionsleiter bestimmt,
            der bei der anschließenden Diskussion die Beiträge nach Wortmeldungen steuert.

 Das Thema der nächsten Runde wird

  • auf den Netzwerktreffen in Saarn und Broich mitgeteilt,
  • in der Homepage Broich veröffentlicht und
  • den bisherigen Teilnehmern per Mail mitgeteilt,

damit die Teilnehmer sich dies durch den Kopf gehen lassen können.

  • Was ist mir wichtig, bevor ich sterbe?
    13.02.20  Erika Menzel und Paul Steinhauer / Diskussionsleitung: Klaus-Peter Schorse

  • Ist Toleranz ein Zeichen von Stärke oder Schwäche?
    09.01.20 Franz Danklmaier / Klaus-Peter Schorse

  • Die Bedeutung der Familie
    14.11.19 Kathrin Kruse / Klaus-Peter Schorse

  • Ich glaube an Gott – glaube ich an Gott?
    10.10.19 Franz Danklmaier / Klaus-Peter Schorse

  • Welche Perspektiven hat unsere Jugend?
    09.05.19
    Franz Danklmaier / Wolfgang Wacke
  • Bildet Reisen?
    11.04.19 Erika Menzel und Paul Steinhauer / Klaus-Peter Schorse

  • Was ist typisch Deutsch?
    14.03.19 Barbara Gith und Wolfgang Wacke / Klaus-Peter Schorse

  • Senioren und die digitale Welt
    10.01.19 Wolfgang Wacke / Klaus-Peter Schorse


Einführungsvortrag für die Diskussionsrunde am 11.04.19 von Erika Menzel und Paul Steinhauer

Frage: Was verstehen wir bei unserem Thema  unter Bildung und unter Reisen?
Wir meinen hierbei nicht unbedingt die hohe Bildung, die uns durch die Schule, die Uni o. a. vermittelt wird, sondern das, was man von anderen Ländern, Menschen, Kulturen lernen kann. Unter Reisen meinen wir nicht, dass man Styrum, Essen, Bochum oder Dortmund besucht, sondern wir verstehen Reisen als Fahrten oder Flüge in andere Erdteile, Länder, Städte.

Einführungsvortrag für die Diskussionsrunde am 8.11.18 von Erika Menzel

„Erwachet!“

Jeder weiß, um welche Sekte es sich hierbei handelt. Wir alle haben die Männer und Frauen sicherlich schon an der Straße oder vor Einkaufspassagen mit ihrem Journal, dem „Wachturm“,  in der Hand stehen sehen. Manche von uns sind auch schon persönlich von den „Zeugen Jehovas“ aufgesucht und in Bibelgesprächen verwickelt worden. Die Zeugen Jehovas sind das typische Bild einer Sekte.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.