Bericht vom Gemeindefest am Lindenhof

Am Sonntag den 31.08.2014 war es soweit. Ragnhild Geck hatte ja beim letzten Netzwerktreffen ordentlich Werbung gemacht.

 

Bei anfäglichem schönem Wetter beginnt das Gemeindefest mit dem Familien Gottedienst in der Christuskirche.


Pfarrerin Verena Jantzen wählte das Thema "Mit Gott auf dem Weg", welches sich in dem gelungenen Gottesdienst wieder fand.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle machten mit. Die Lieder wurden mit Rasseln der Kinder und im Kanon der Erwachsenen unterstützt. Respekt an die musikalische Begleitung von Daphne Tolzmann. Ich hätte mich zig mal verspielt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das weitere Programm ließ für jeden etwas übrig. Ob Kinderbelustigung, Tanz, Theater oder Informationen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So waren wir mal kurz bei der Filmvorführung. Hier wurden Filme von 1962 bis heute über den Lindenhof und die Christuskirche gezeigt.

Ich wollte unbedingt die Hochzeit meiner Eltern 1962 sehen. Gab es leider nicht.

 

Besonders gut hat mir das witzige und freche Jugendtheater gefallen.Es war ein echter Kontrast. Tolle Dialoge auf der Parkbank und treffende Kostüme zum Thema "kennen lernen".
 
Auf die Frage "Kann es Tiere regnen" gibt es von mir die klare Antwort. Ja.
 
Ich weiß auch nicht, warum der Regen seine Pforten öffnete, aber währen der Aufführung kamen Hunde und Katzen vom Himmel. Egal. Die Feuerwehr war ja auch dabei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch für den kulinarischen Gaumen wurde gesorgt.

 

Es gab sogar kalorienfreien Streuselkuchen. Ich habe keine gesehen.

 

Haben mir die Frauen bestätigt. :-)

 

 

Hier noch einmal der Dank, an all die 1000 Helfer und Zeitspender. Ohne Euch ist ein Gemeindefest kein Gemeindefest.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Ich glaube, alle waren zufrieden. Uns hat es Spaß gemacht.

 

 

Hier gibt es noch weitere Bilder.

 

Bilder der ev. Gemeinde Broich Saarn.

 

Text und Foto Reiner Korte

 

 

© 2013 Netzwerk Broich der Generation 50+ | H. Korte